KL Maschinenbau - Eggers Dynamometer, Leistungsprüfstände, Verbrauchsmessgeräte, Diagnosesysteme


Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

KL Maschinenbau Wir sind europaweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Leistungsprüfständen für Landmaschinen und Motoren. Unsere Produkte werden von fast allen namenhaften Schlepperherstellern in der Endmontage, Schulung und Entwicklung verwendet - weltweit! weiter lesen

Eggers-Dynamometer Motorleistung ist eine der wichtigsten Größen eines Zugfahrzeuges. Die mobile Zapfwellenleistungsbremse EGGERS Dynamometer ermöglicht eine schnelle Leistungskontrolle von Land- und Baumaschinen. weiter lesen

Leistungsprüfstände Unser Betätigungsfeld ist das Entwickeln und Herstellen von Leistungsprüfständen für Landmaschinen und Motoren. Sonderprüfstände werden gern nach Wunsch des Kunden realisiert. weiter lesen

Verbrauchsmessgeräte Überzeugend in Genauigkeit, Handhabung und Wirtschaftlichkeit bieten wir Verbrauchsmessgeräte, die an allen derzeitig auf dem Markt befindlichen Schleppermotoren funktionieren. weiter lesen

Diagnosesysteme Die Produkte von KL Maschinenbau finden Sie bei fast allen namhaften Schlepperherstellern in der Endmontage, Schulung und Entwicklung weltweit. Für eine größtmögliche Effektivität bieten wir regelmäßige Software-Updates und Support. weiter lesen

deutsch englisch
Sie befinden sich hier: Produkte - Verbrauchsmessgerät FCM - 100

Mobiles Verbrauchsmessgerät FCM - 100

Kraftstoffverbrauchsmessung für die mobile Fahrzeugmesstechnik – Für litergenaue Abrechnungen, Schulungen, Fahrertrainings, Fahrzeugvergleichstests usw.


Vorteile

  • Einfachste Installation
  • Sensibilisierung der Fahrer zum Kraftstoff sparen
  • Geeignet für alle gängigen Kraftstoffversorgungssysteme
  • Für Diesel, Biodiesel und RME
  • Für Traktoren, Erntemaschinen, PKW, LKW, Stationär Motoren usw.
  • Leckage sichere Schnellkuppler
  • Weggebaute Elektronik (sicher gegen Wärme und Vibrationen)
  • RS232-Anschluss
  • USB-Anschluss
  • Konfigurierbare Eingänge für Verbrauch, Drehzahl und Temperatursignal
  • Anzeige von Momentanverbrauch und Gesamtverbrauch
  • Funkübertragung der Messdaten (bis zu 4 Sender an einem Empfänger) optional
  • Messzelle aus nichtrostendem Aluminium, Oval Räder aus Edelstahl

FCM 100Der FCM - 100 ist ein, für den Einbau in Fahrzeuge und Stationär-Motoren entwickeltes, Verbrauchsmessgerät. Seine Entwicklung beruht auf unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von halbmobilen Verbrauchsmessgeräten für unsere Leistungsprüfstände. Es ist für alle im Moment auf dem Markt befindlichen Einspritzsysteme verwendbar. Dieses Messgerät ist für Dieselmotoren bis zu 365 kw/ca. 500 PS geeignet. Optional bis 1840 kw/ca. 2500 PS, hiermit ist aber eine genaue Messung bei Motoren unter 200 PS nicht möglich. Die Messung erfolgt mit einem Ovalradzähler mit einer Genauigkeit von unter 1%.

Die Messvorrichtung besteht aus einem stabilen Aluminiumgehäuse und kann in direkter Nähe des Motors eingebaut werden. Es ist empfehlenswert das Gerät auf Gummidämpfern zu montieren, um Vibrationen so gering wie möglich zu halten. Bei der Verwendung in verschiedenen Fahrzeugen kann das FCM -100 mit Schnellkupplern ausgerüstet werden, um einen problemlosen schnellen Tausch zu gewährleisten. Die Schnellkuppler am Fahrzeug werden bei Nichtbenutzung einfach zusammengesteckt und das Fahrzeug kann ohne Verbrauchsmesser weiter genutzt werden.

FCM 100

Die Anzeige (Bild 2) kann an einem beliebigen Platz in der Fahrerkabine montiert werden, es wird der momentane Verbrauch in l/h angezeigt. Durch diese ständige Anzeige wird der Fahrer dazu animiert, den Motor in seinem günstigsten Bereich zu betreiben. Dadurch wird der Verbrauch schon merklich gesenkt. Die Anzeige ist umschaltbar auf den Gesamtverbrauch der Maschine. So kann eine genaue Abrechnung des Dieselverbrauchs dargestellt werden. Bei Verwendung der optionalen Speichermöglichkeit (Bild 3), werden die Verbrauchswerte über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet und können mit jedem Computer über die Excel-Anwendung ausgelesen werden. Der Fahrer kann auf Knopfdruck eine neue Messung beginnen. Hierdurch kann dann der Verbrauch pro Arbeitsauftrag bzw. Kunde abgespeichert werden. Diese Möglichkeit ist sehr interessant für Lohnunternehmer zur Abrechnung des Dieselverbrauchs. Bei der Verwendung einer Anzeige mit Speicherkarte kann auch die Motordrehzahl mit eingespeist und aufgezeichnet werden. Bei der späteren Auswertung kann man so noch genauere Rückschlüsse auf das Fahrverhalten des Fahrers ziehen. Die Abnahme der Drehzahl geschieht entweder über die Klemme "W" an der Lichtmaschine oder über einen separaten Drehzahlsensor, der an der Keilriemenscheibe des Motors positioniert wird, an der die Schraubenköpfe der Riemenscheibenbefestigung abgetastet werden. (Bild 4)


Technische Daten

Abmessungen Messgerät
130 x 130 x 40 mm
Abmessungen Anzeige
ca. 100 x 100 x 60 mm
Gewicht Messgerät
ca. 1,5 kg
Gewicht Anzeige
ca. 0,7 kg
Schutzart
IP 54
Temperaturbereich
-20° - 80° C
Medien
Diesel, Biodiesel, RME,
andere Medien auf Anfrage
Impulse 2000 / l (optional 4000 / l)
Messbereich 1 – 100 l/h (optional 15 – 500 l/h)
Messgenauigkeit 1% vom Wert
Reproduzierbarkeit: 0,03 %
Betriebsdruck: max. 5 bar
Spannungsversorgung: 8 – 30 V DC
Ausgänge: RS232, USB
Eingänge: Verbrauchssignal, Temperatur (PT100),
Drehzahl (Rechteck Signal)
Anzeige: Momentanverbrauch, Gesamtverbrauch
(optional mit Speicherkarte, zur Ermittlung
des Verbrauchs in bestimmtem Zeitraum)

 


FCM - 100 mit Funksender

Für Schulungszwecke kann das FCM - 100 auch mit einer Funkverbindung geliefert werden. Die gemessenen Daten wie, Verbrauch in [l/h] und die Drehzahl in [1/min] werden dann über den im Fahrzeug befindlichen Funksender, an den Funkempfänger am Computer gesendet. Von einer eigens hierfür entwickelten Auswertesoftware werden diese Daten dann aufgezeichnet und können gespeichert und gedruckt werden. Eine Analyse der Daten mit dem Fahrer ist dann kein Problem und man kann ihn auf evtl. Fahrfehler hinweisen. Erfahrungen haben ergeben, dass durch eine Schulung mit diesem System, die Fahrer Einsparungspotentiale von über 20% erreichten und das nur durch eine angepasste Fahrweise. Die Reichweite der Funkverbindung beträgt ca. 4000 m im offenen Gelände, so dass ein realistischer Einsatz der Maschinen möglich ist.