KL Maschinenbau - Eggers Dynamometer, Leistungsprüfstände, Verbrauchsmessgeräte, Diagnosesysteme


Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

KL Maschinenbau Wir sind europaweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Leistungsprüfständen für Landmaschinen und Motoren. Unsere Produkte werden von fast allen namenhaften Schlepperherstellern in der Endmontage, Schulung und Entwicklung verwendet - weltweit! weiter lesen

Eggers-Dynamometer Motorleistung ist eine der wichtigsten Größen eines Zugfahrzeuges. Die mobile Zapfwellenleistungsbremse EGGERS Dynamometer ermöglicht eine schnelle Leistungskontrolle von Land- und Baumaschinen. weiter lesen

Leistungsprüfstände Unser Betätigungsfeld ist das Entwickeln und Herstellen von Leistungsprüfständen für Landmaschinen und Motoren. Sonderprüfstände werden gern nach Wunsch des Kunden realisiert. weiter lesen

Verbrauchsmessgeräte Überzeugend in Genauigkeit, Handhabung und Wirtschaftlichkeit bieten wir Verbrauchsmessgeräte, die an allen derzeitig auf dem Markt befindlichen Schleppermotoren funktionieren. weiter lesen

Diagnosesysteme Die Produkte von KL Maschinenbau finden Sie bei fast allen namhaften Schlepperherstellern in der Endmontage, Schulung und Entwicklung weltweit. Für eine größtmögliche Effektivität bieten wir regelmäßige Software-Updates und Support. weiter lesen

Sie befinden sich hier: Produkte - Frontec

Frontec – Frontzapfwellenbremse

Zeit ist ein großer Faktor, wenn es darum geht wirtschaftlich zu arbeiten. Wir haben mit der Entwicklung und dem Bau des Frontec eine Minimierung dieses Faktors ins Auge gefasst. Der Frontec ist eine Zusatzbremse welche über die Frontzapfwelle oder Heckzapfwelle betrieben werden kann. Er dient zur Entlastung des schleppereigenen Bremssystems und verhindert, dass der Motor während einer Talfahrt im abschüssigen Gelände überdreht, oder die Bremsen überhitzen.


Musste man früher in einem sehr kleinen Gang mit einer geringen Geschwindigkeit den Berg hinabfahren ist es nunmehr möglich eine höhere Geschwindigkeit einzuregeln ohne ein Überdrehen oder Überhitzen zu riskieren. Die Bremskraft wird elektromagnetisch über einen Retarder (Wirbelstrombremse) völlig verschleißfrei erzeugt und kann je nach Größe des Retarders in drei bzw. vier Stufen per Knopfdruck eingeregelt werden.

Frontec - Frontzapfwellenbremse

 

 


Technische Daten Frontec 40 bis 73 kW (100 PS)

Betriebspannung: 12 Volt (optional 24 Volt)
Stromaufnahme: max. 116 A (38,4 A pro Spulenkreis),
(bei 24 Volt jeweils die Hälfte)
Gewicht: ca. 110 kg
Drehzahl: max. 7000 min -1
Bremskraft kalt: max. 400 Nm (133 Nm pro Spulenkreis)
Bremskraft heiß: max. 160 Nm (53 Nm pro Spulenkreis)
Drehrichtung: cw und ccw
Wellenanschluss: 1 3/8“ – 6 Z (optional nach Absprache)
Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten. Maße, Gewichte und technische Daten unterliegen den fortschrittlichen Änderungen und sind somit unverbindlich.

 


Technische Daten Frontec 65 ab 73 kW (100 PS)

Betriebspannung: 12 Volt (optional 24 Volt)
Stromaufnahme: max. 148 A (37 A pro Spulenkreis),
(bei 24 Volt jeweils die Hälfte)
Gewicht: ca. 136 kg
Drehzahl: max. 4000 min -1
Bremskraft kalt: max. 600 Nm (150 Nm pro Spulenkreis)
Bremskraft heiß: max. 240 Nm (60 Nm pro Spulenkreis)
Drehrichtung: cw und ccw
Wellenanschluss: 1 3/8“ – 6 Z (optional nach Absprache)
Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten. Maße, Gewichte und technische Daten unterliegen den fortschrittlichen Änderungen und sind somit unverbindlich.

 


Technische Daten Frontec 80 ab 88 kW (120 PS)

Betriebspannung: 12 Volt (optional 24 Volt)
Stromaufnahme: max. 164 A (41 A pro Spulenkreis),
bei (bei 24 Volt jeweils die Hälfte)
Gewicht: ca. 160 kg
Drehzahl: max. 7000 min -1
Bremskraft kalt: max. 784 Nm (196 Nm pro Spulenkreis)
Bremskraft heiß: max. 312 Nm (78 Nm pro Spulenkreis)
Drehrichtung: cw und ccw
Wellenanschluss: 1 3/8“ – 6 Z (optional nach Absprache)
Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten. Maße, Gewichte und technische Daten unterliegen den fortschrittlichen Änderungen und sind somit unverbindlich.

 


Technische Daten Frontec 100 ab 110 kW (150 PS)

Betriebspannung: 12 Volt (optional 24 Volt)
Stromaufnahme: max. 188 A (47 A pro Spulenkreis),
bei (bei 24 Volt jeweils die Hälfte)
Gewicht: ca. 182 kg
Drehzahl: max. 7000 min -1
Bremskraft kalt: max. 1000 Nm (250 Nm pro Spulenkreis)
Bremskraft heiß: max. 400 Nm (100 Nm pro Spulenkreis)
Drehrichtung: cw und ccw
Wellenanschluss: 1 3/8“ – 6 Z (optional nach Absprache)
Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten. Maße, Gewichte und technische Daten unterliegen den fortschrittlichen Änderungen und sind somit unverbindlich.

 


Technische Daten Frontec 120 ab 147 kW (200 PS)

Betriebspannung: 12 Volt (optional 24 Volt)
Stromaufnahme: max. 248 A (62 A pro Spulenkreis),
bei (bei 24 Volt jeweils die Hälfte)
Gewicht: ca. 215 kg
Drehzahl: max. 6300 min -1
Bremskraft kalt: max. 1200 Nm (300 Nm pro Spulenkreis)
Bremskraft heiß: max. 480 Nm (120 Nm pro Spulenkreis)
Drehrichtung: cw und ccw
Wellenanschluss: 1 3/8“ – 6 Z (optional nach Absprache)
Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten. Maße, Gewichte und technische Daten unterliegen den fortschrittlichen Änderungen und sind somit unverbindlich.

 


Technische Daten Frontec 160 ab 184 kW (250 PS)

Betriebspannung: 12 Volt (optional 24 Volt)
Stromaufnahme: max. 260 A (65 A pro Spulenkreis),
bei 24 Volt jeweils die Hälfte
Gewicht: ca. 260 kg
Drehzahl: max. 5000 min -1
Bremskraft kalt: max. 1600 Nm (400 Nm pro Spulenkreis)
Bremskraft heiß: max. 640 Nm (160 Nm pro Spulenkreis)
Drehrichtung: cw und ccw
Wellenanschluss: 1 3/8“ – 6 Z (optional nach Absprache)
Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten. Maße, Gewichte und technische Daten unterliegen den fortschrittlichen Änderungen und sind somit unverbindlich.